header anlagen

Schützenswertes schützen und bewahren

Seit mehr als einem halben Jahrhundert betreibt NWO die Tankerlöschbrücke, das Mineralöltanklager und die Fernleitung in Richtung Wesseling bei Köln. Aufgrund der Eigenschaften des Mineralöls richten wir unser besonderes Augenmerk auf Boden, Gewässer und Luft, ohne andere Schutzgüter zu vernachlässigen. Hierbei halten wir eine enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden für unerlässlich.

Umfangreiche organisatorische Maßnahmen sowie technische Sicherheits- und Kontrollmechanismen unterstützen uns, die gesetzlichen Regularien zu erfüllen und unserem eigenen, hohen Anspruch hinsichtlich des Schutzes von Mensch und Umwelt gerecht zu werden.
Beispielsweise wird sämtliches Oberflächenwasser auf der Tankerlöschbrücke, im Mineralöltanklager und auf den Stationen der Fernleitung, welches mit Öl in Berührung kommen könnte, gesammelt und einem Abscheidesystem zugeführt. Dies schließt die Einleitung von verunreinigtem Wasser aus. An den erforderlichen Stellen sind jeweils flüssigkeitsdichte Auffangflächen vorhanden, die ebenfalls über Abscheidesysteme entwässert und regelmäßig kontrolliert werden.

Um Geruchsbelästigungen durch Mineralöl im Tanklager zu vermeiden, sind moderne Dichtsysteme an den Schwimmdächern installiert, die gleichzeitig auch dem Brand- und Explosionsschutz zugutekommen.

Selbstverständlich werden auch die auf unserem Gelände anfallenden Abfälle entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gesammelt und fachgerecht entsorgt.

Sollte sich trotz aller getroffenen Präventivmaßnahmen (die hier genannten stellen lediglich einen geringen Teil der Vorkehrungen dar) doch ein Schadens- oder Störfall ereignen, sind notwendige Einrichtungen und Mittel vorhanden sowie Maßnahmen vorgesehen, um eine Beeinträchtigung von Mensch und Umwelt zu verhindern bzw. minimieren. Ein betrieblicher Alarm- und Gefahrenabwehrplan, der mit den Behörden abgestimmt ist, sorgt hierbei für eine strukturierte und organisierte Schadensbekämpfung.

Nord-West Oelleitung GmbH · Zum Ölhafen 207 · 26384 Wilhelmshaven · Postfach 20 61 · 26360 Wilhelmshaven · Telefon: +49 (0)4421 62-0 · Telefax: +49 (0)4421 62-381 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!